Kategorien
Close Kategorie Auswahl

Xund & Guat am Rifflsee

Xund & Guat heißt es am 22.August 2021 am Rifflsee. Dieses Motto gilt natürlich das ganze Jahr über für die Küche der Almen am Rifflsee. An diesem Sonntag beweisen jedoch die Lieferanten höchstpersönlich, dass Regionalität nicht nur ein Werbeslogan ist, sondern in jedem einzelnen Produkt steckt.

Die Frage nach Pi...

2.300, 1.786, 2.289. Dies sind nicht die aktuellen Lottozahlen oder die falschen Antworten bei der Frage nach Pi. (Die richtige Antwort wäre übrigens 3.14159, aber dies nur am Rande.)

In dieser Zahlenkolonne stecken die Höhenangaben der drei Gastronomiebetriebe in der Region Rifflsee, nämlich die Sunna Alm (2.300 m), die Riffelseehütte (2.289 m) und die Taschach Alm (1.786 m).

Jeder der drei Betriebe ist immer einen Besuch wert, aber am 22. August trifft dies umso mehr zu. Denn an diesem Tag, der ganz im Zeichen von Genuss und Regionalität steht, holen diese drei Betriebe ihre Lieferanten und deren Produkte vor den Vorhang.

An diesem Tag stehen die regionalen Anbieter persönlich Rede und Antwort zu ihren Produkten, welche natürlich auch einem Geschmackstest unterzogen werden dürfen.

Regional, xund & guat wird am Rifflsee und am Pitztaler Gletscher natürlich das ganze Jahr über gekocht, aber am 22 AUG wird der Beweis dafür erbracht, dass Regionalität bei den Pitztaler Gletscherbahnen nicht nur eine hohle Phrase ist, sondern auch in den Produkten steckt.

Drei Betriebe, ein Datum, zahlreiche Köstlichkeiten…

Bei Xund & Guat dreht sich zwar alles um das Thema Regionalität, aber auch der zweite Teil des Slogans darf nicht zu kurz kommen. Das Angebot der regionalen Köstlichkeiten reicht von Schokolade, über Kartoffeln bis zu Milchprodukten oder Schnäpsen.

Das im Passivenergiestil erbaute Restaurant Sunna Alm liegt in der Bergstation der Rifflseebahn auf 2.300 m. Bei gutem Wetter lädt die Sonnenterrasse zum Vitamin D tanken ein, bei Schlechtwetter lockt die holzig duftende Zirben Lounge. Bei Rifflsee Xund & Guat kann man sich hier auf den Pitztal Burger freuen, dessen Zutaten, wie alle Produkte, die im Gebiet Rifflsee verwendet werden, keine lange Anreise haben.

 Die Riffelseehütte auf 2.289 m hat am 22. August Wild von der Tiroler Landesjagd als besonderes Schmankerl im Programm. Die Alpenvereinshütte der Sektion Frankfurt am Main liegt am Südhang des Muttenkopfes und bietet einen wunderschönen Blick auf die Ötztaler und Kaunertaler Berge. Die Riffelsee Hütte ist nur zehn Minuten Fußweg von der Bergstation der Rifflseebahn entfernt und somit gut erreichbar.

Bei der Taschach Alm (1.786 m) stehen an diesem Tag besonders die Molkereiprodukte der eigenen Sennerei im Fokus. Angesichts der Tatsache, dass die bewirtschaftete Hochalm die einzige Alm- und Bergkäsesennerei im Pitztal ist, ist dies aber nicht sonderlich verwunderlich. Auf die Besucher warten nicht nur verschiedene Käsesorten, sondern auch Topfen, Joghurt oder Buttermilch, die aus der frischen Milch direkt vor Ort hergestellt werden.

Da kummt die Sunn:

Hoch über dem Rifflsee thronend ist die Sunna Alm zu finden. Von der Bergstation der Rifflseebahn ist diese nur einen Steinwurf entfernt und somit leicht zu finden. Oder man folgt einfach den Klängen der „Larchschiefer“, die den musikalischen Rahmen für Xund & Guat bieten. Bei einem Infostand gibt das Team vom Pitztaler Gletscher & Rifflsee Auskunft über das Thema Nachhaltigkeit und Kooperationen am DACH TIROLS.

Wild auf Wild...

Wer nach all diesen verlockenden Gaumenfreuden noch Platz für weitere kulinarische Hochgenüsse hat, dem sei ein Abstecher an die Riffelseehütte ans Herz gelegt, wo es Wildspezialitäten der Tiroler Landesjagd locken. Für die akustische Untermalung sorgt der „Timmler Dreiklang“. Trotz der verlockenden Spezialitäten, sollte man sich den Bauch nicht zu voll schlagen, denn es wartet noch eine weitere Genussstation.

Alles Käse…

Menschen, die von verschiedenen Käse- und Joghurtsorten nicht genug bekommen können, finden auf der Taschach Alm ihr Schlaraffenland. Topfen, Buttermilch, Frischkäse und Co. sorgen dafür, dass hier jeder Käseliebhaber voll auf seine Kosten kommt.

Wer bei Molkereiprodukten eher die Nase rümpft und diese als „kompletten Topfen“ empfindet, der begeistert sich vielleicht eher für die verschiedenen Honigprodukte, die die Taschach Alm von Stefan Gastl bezieht. Wer aber weder für Käse oder Joghurt noch für Honig etwas übrig hat (und natürlich volljährig ist), der findet bestimmt Gefallen an einem Stamperl Schnaps von der Brennerei in Ried.

Summa summarum: Irgendwo ist auf alle Fälle für jeden Geschmack etwas dabei.

Floß Ahoi:

Wer nach der ganzen Schlemmerei etwas Bewegung braucht, der kann entweder eine Station der Genusswanderung wiederholen oder sich auf den Weg hinunter zum Rifflsee machen, wo von 11.00 bis 16.00 Uhr stündlich Europas höchste Floßfahrt neue Perspektiven auf die Pitztaler Bergwelt zulässt.

Also, nicht vergessen:

Die Wetterfrösche haben es gut mit uns gemeint und wir dürfen mitteilen, dass der Termin 22 AUG um 11.00 Uhr bestätigt werden kann.

P.S. Wer unsere Wetterfrösche live und in Farbe sehen will, dem sei ein kurzer Abstecher an den Verborgenen See empfohlen. Dort tummeln sie sich alle ganz vergnügt.

Weitere Infos und das detaillierte Programm findest Du auf unserer Webseite unter: Xund & Guat

Social Media

Folge uns auf Facebook & Instagram für mehr pulverfrische News, blühende Aussichten und dem ganz persönlichen Gletscher-Feeling in deinem Feed.